Mit Cystinol N Lös­­ung hält Ihr Apotheker ein natürlich-pflanz­liches Arznei­mittel zur Behand­lung der Reizblase bereit, dessen Wirksam­keit auf der speziellen Kom­bination zweier Heil­pflanzen beruht.

Der Extrakt aus Gold­ruten­kraut beruhigt mit seinen durch­spülenden, entzündungs­hemmenden und krampf­lösenden Eigenschaften die irritierte Blasen­muskulatur und wirkt nach­haltig reiz­mindernd auf die Blasen­schleim­haut. Hier­durch werden der ständige Harn­drang und die häufigen Toiletten­gänge mit nur kleinen Harn­mengen reduziert und die Kapazitäts­leistung der Blase trainiert.

Mit einer Reizblase muss man sich nicht abfinden!

Der Bären­trauben­blätter-Extrakt verhindert das Anheften von Bakterien an die Blasen­schleim­haut. Die Bakterien werden darüber hinaus ab­getötet. Neben dieser anti­­bakteriellen Wirk­ung verfügt der Bären­trauben­blätter-Extrakt zusätzlich über entzündungs­hemmende Eigen­schaften.

Die Wirkstoff-Kombination aus Bären­trauben­blättern und Echtem Goldruten­kraut in Cystinol N Lösung wirkt dem typischen Beschwerde­bild der gereizten Blase entgegen.

Wann, wie oft, wieviel? Akut-Therapie bei Reizblase

Die Beschwerden

Cystinol N Lösung wird sinnvollerweise bei einem akuten Reizzustand der Blase eingesetzt, insbesondere wenn der Reizung eine bakterielle Blasenentzündung zugrunde liegt.

Dosierung

Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3-mal täglich 2 Messkappen mit 5 ml Lösung, entsprechend einer Tagesdosis von 30 ml Lösung.

Die Lösung sollte mit reichlich Flüssigkeit nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Bitte beachten Sie, dass nicht nur bei der Einnahme, sondern während des ganzen Tages reichlich Flüssigkeit zugeführt wird, da Cystinol N Lösung sonst nicht richtig wirken kann.

Dauer der Anwendung

Cystinol N Lösung soll ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5-mal jährlich eingenommen werden.


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage:
Gebrauchsinformationen ­Cystinol N Lösung

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren 3-mal tägl. 2 Kappen