Die Bärentraube (lat: Uvae ursi folium) ist ein immergrüner Zwergstrauch, der wie z.B. die Heidelbeere zur Familie der Heidekrautgewächse gehört. Sie ist seit dem Mittelalter als Heilpflanze bekannt und wird das erstmalig schon im 13. Jahrhundert in englischen Kräuterbüchern erwähnt.

Heute weiß man, dass die Blätter der Bärentraube Substanzen enthalten, die antibakteriell wirken, indem sie die häufigsten Erreger von Harnwegsinfektionen abtöten. Zudem wirken die Inhaltsstoffe von Bärentraubenblättern antientzündlich und fördern so die Heilung der entzündeten Schleimhäute der ableitenden  Harnwege (z.B. Blase).

Seit 1994 sind diese Eigenschaften "offiziell anerkannt": In der Monografie der Kommission E des damaligen Bundesgesundheitsamtes wird die antibakterielle Wirkung bestätigt und die Anwendung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege anerkannt.

Ein hochdosierter Extrakt aus Bärentraube wie in Cystinol akut Dragees ist deshalb gut geeignet, um die typischen Symptome der Blasenentzündung rasch zu lindern.

Heilpflanzen in der Urologie

Bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, zur Durchspülung und vorbeugenden Behandlung von Harnsteinen und Nierengrieß haben sich vor allem Bärentraubenblätter und Echte Goldrute bewährt.

Die pharmazeutische Qualität der Ausgangsstoffe wird entsprechend dem Stand der Wissenschaft und der Vorgaben der Pharmakopöen (amtliche Arzneibücher) geprüft. Die von Schaper & Brümmer eingesetzten standardisierten Herstellungsverfahren garantieren die gleichbleibende Qualität der Extrakte.

Entsprechend der jeweiligen Krankheitsbilder stehen mit Cystinol akutCystinol long und Cystinol N Lösung drei pflanzliche Zubereitungen zur Verfügung, die wissenschaftlich belegt und durch jahrelange Erfahrung bestätigt rasche Linderung der Symptome bei guter Verträglichkeit versprechen.

Der Ratgeber bei -Harnwegsinfekten Pflanzliche Arzneimittel bei Blasenentzündungen

Unser Ratgeber bei Harnwegsinfekten bietet Ihnen Tipps und Tricks rund um die Themen akute Blasenentzündung, wiederkehrender Harnwegsinfekt und Reizblase. Damit Harnwegsinfekte keine Chance haben, finden Sie in unserem Ratgeber mehr zu unseren Pflanzen Bärentraubenblättern und Goldrute.

Ratgeberartikel zum Thema pflanzlichen Arzneimitteln